Scharanlass

Der diesjährige Scharanlass fand zu einem Thema statt, das die Welt immer mehr beschäftigt: die Umwelt, Recycling und die Ernährung. Darum haben sich die Organisatorinnen des Anlasses dazu entschieden, das Thema im Rahmen eines Scharanlasses in einem Postenlauf spielerisch anzugehen. Bei einem dieser Posten hatten die Kinder die Aufgabe in zwei Gruppen gegeneinander anzutreten und dabei je einen Haufen aus verschiedenen Abfällen einzeln durch einen Parcours zu transportieren, um sie schliesslich am Ende des Parcours in den richtigen Behälter zu entsorgen, was sich als gar nicht so einfach herausstellte. Ausserdem gab es zwei Bastelposten, bei denen sie zum einen einen Schlüsselanhänger aus einem Korkzapfen basteln durften und zum anderen aus Petflaschen und Zeitungen Blumen basteln konnten. Um die Gehirnzellen in Schwung zu halten und über den eigenen Konsum nachzudenken, berechneten die Kinder und Jugendlichen ihren eigenen ökologischen Fussabdruck und werteten diesen anschliessend aus. In einem weiteren Posten wurde ein Büchsenschiessen durchgeführt. Auf den Büchsen waren Fragen zum Thema Foodwaste und nachhaltiger Ernährung aufgeklebt, die besprochen wurden, wenn die Teilnehmerinnen die Büchse abgeschossen haben, die ihnen die Postenleiterinnen vorgegeben haben. Zu guter Letzt bereiteten die Teilnehmerinnen in der Küche gesunde Müsliriegel zu, die sogar ganz einfach und schnell zuzubereiten sind. Danach wurden die gebackenen Müsliriegel gemeinsam verzehrt, die entgegen der Erwartungen einiger sehr lecker waren. Zum Abschluss spielten die Teilnehmerinnen noch das Zeitungsspiel, natürlich ebenfalls mit Zeitungen aus dem Altpapier. Wir Leiterinnen hoffen, dass die Kinder und Jugendlichen etwas aus den Posten lernen konnten und dass ihnen der Scharanlass auch Spaß gemacht hat. Wir freuen uns auf viele weitere Erlebnisse mit unseren Mädels!